Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Saisonheft
Zum aktuellen Saisonheft - hier klicken!
Ergebnisse unserer Herren und der Gemischten Mannschaften
Aktuelle Ergebnisse der Herren - hier klicken!
Ergebnisse unserer Jugend
  Ergebnisse vom 04. Spieltag (16. Oktober 2021021)  
                                 
                                 
  Alle Neune Dellfeld I       Fortuna Rodalben I  
                                 
  Name, Vorname Volle Abr. FW Gesamt       Gesamt FW Abr. Volle Name, Vorname  
                                 
  Schlachter, Jürgen 604 270 9 874   18   856 14 246 610 Bachmann, Karl-Heinz  
  Rieder, Michael 593 229 16 822   -78   900 10 289 611 Noll, Markus  
  Brutsch, Steffen 567 215 15 782   -59   841 16 235 606 Leiner, Patrick  
  Mau, Harald 552 285 16 837   -59   896 10 267 629 Müller, Christian  
  Ahlheim, Reiner 606 244 18 850   -32   882 9 289 593 Burosch, Siegfried  
  Raquet, Dominic 604 271 15 875   -16   891 16 276 615 Jung, Kai  
                                 
            5040   -226   5266            
                                 
                                 
                                 
  AN Thaleischweiler I       Alle Neune Dellfeld II  
                                 
  Name, Vorname Volle Abr. FW Gesamt       Gesamt FW Abr. Volle Name, Vorname  
                                 
  Ackermann, Andreas 279 160 9 439   40   399 14 107 292 Brutsch, Leon  
  Weilogel, Karl 300 109 9 409   10   399 9 114 285 Ehrmantraut, Peter  
  Bischoff, Harry 311 155 5 466   52   414 9 126 288 Sohns, Jürgen  
  Eder, Benny 297 132 2 429   -7   436 9 134 302 Laudemann, Egon  
                                 
            1743   95   1648            
                                 
                                 
  ESV Pirmasens II       Alle Neune Dellfeld III  
                                 
  Name, Vorname Volle Abr. FW Gesamt       Gesamt FW Abr. Volle Name, Vorname  
                                 
  Winnwa, Bärbel 261 88 20 349   -11   360 23 104 256 Dufour, Maurice  
  Simon, Philipp 266 69 22 335   -32   367 13 106 261 Leckebusch, Hansi  
  Wagner, Lukas 269 116 8 385   26   359 24 81 278 Rothhaar, Renate  
  Woll, Eleonore 296 126 5 422   13   409 6 118 291 Rothhaar, Mirco  
                                 
            1491   -4   1495            
                                 

 

AN Dellfeld I gegen Fortuna Rodalben I

In der Regionalliga hieß es am Samstag den 16. Oktober 2021 für die erste Mannschaft erneut Derbytime. Diesmal empfing man die Mannschaft der Fortuna Rodalben I zum Südwestderby im Bürgerhaus Dellfeld.

Leider standen die Vorzeichen für das Spiel aus Sicht der Alle Neune unter keinem guten Stern. Erneut musste Sportwart Harald Mau die erste Mannschaft aus beruflichen sowie privaten Gründen umbauen und mit der Fortuna Stand der Vorjahres Absteiger der zweiten Bundesliga Süd ins Haus.

Den Anschub machten Jürgen Schlachter (874 LP) und Michael Rieder (822 LP) gegen Karl-Heinz Bachmann (856 LP) und Markus Noll (900 LP). Leider fanden beide nicht zu Ihrem gewohnten Spiel und mussten den doch für Ihre Verhältnisse schwachen Gegner bereits ziehen lassen. Auch im Mittelfeld kämpften Harald Mau (837 LP) und Steffen Brutsch (782 LP) mit Ihrem Spiel und musste gegen Patrick Leiner (841 LP) und Christian Müller (896 LP) den Rückstand weiter anwachsen lassen. Mit einem Rückstand von 176 Holz gingen dann Reiner Ahlheim (850 LP) und Dominic Raquet (875 LP) gegen Sigfried Burosch (882 LP) und den schon zuvor im LFV gestarteten 120Wurf Spieler Kai Jung (891 LP) in die Partie. Doch auch hier die gleichen Bilder keiner der beiden kam richtig ins Laufen. Nach hervorragenden Bahnen kam direkt wieder die Ernüchterung, ein echtes auf und ab. Am Ende stand mit 5040 zu 5266 Leistungspunkte eine herbe Niederlage die aber zur Leistung an diesem „gebrauchten“ Nachmittag passte.

 

AN Dellfeld II gegen Alle Neune Thaleischweiler I

In der gemischten Klasse Südwest trat die zweite Mannschaft die Reise zum Meister des Vorjahres der Alle Neune Thaleischweiler an. Den Anfang im Kegelcenter Weislogel machten Leon Brutsch (399 LP) und Peter Ehrmantraut (399 LP) gegen Andreas Ackermann (439 LP) und Karl Weislogel (409 LP). Die Gastgeber zeigten direkt von Anfang an, dass Sie doch schwierig zuspielenden Heimbahnen im Griff haben und erspielten für das Schlusspaar bereits eine „komfortable“ Führung in Höhe von 40 Holz. Hier griffen, dann Jürgen Sohns (414 LP) und Egon Laudemann (436 LP) gegen Harry Bischoff (466 LP) und Benny Eder (429 LP) zur Kugel. Trotz der guten Leistungen konnten Sie nichts mehr am Spielverlauf korrigieren und mussten die erneut stark aufspielenden Gastgeber ziehen lassen. Am Ende verlor man 95 Leistungspunkten und steht nun in der Liga mit 4 zu 4 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz.

 

AN Dellfeld III gegen ESV Pirmasens II

Die dritte Mannschaft durfte an diesem Wochenende ebenfalls die Koffer packen und an den Pirmasenser Bahnhof zur ESV Pirmasens II reisen. Aufgrund der personellen Probleme der höheren Mannschaften musste der Dellfelder Sportwart auch hier improvisieren und so kam Maurice Dufour im letzten Jahr B-Jugend zu seinem ersten Saisoneinsatz in der Liga.
Unter diesen Vorzeichen machte man sich „wenig“ Hoffnung und sah es eher als ein Training unter Wettkampfbedingungen, da die Pirmasenser Plattenbahnen die eine oder andere Tücke bereithält.

Doch von wegen „Chancenlos“, in seinem ersten Spiel bei den großen behielt Maurice Dufour die Nerven und zeigte eine gute Leistung mit 360 Holz und bestätigte seine Form aus der Jugend Runde, auch Hans-Jörgen Leckebusch (367 LP) zauberte mit seiner ersten Bahn mal wieder über die zweihunderter Marke. So nahmen Sie ihren Gegnern Bärbel Winnwa (349 LP) und Philipp Simon (335 LP) mal so locker flockig 43 Holz ab. Auch das Dellfelder Schlusspaar gebildet von Renate (359 LP) und Mirco Rothhaar (409 LP) wollten an diese Leistung gegen Lukas Wagner (385 LP) und Elenore Woll (422 LP) anknüpfen. Doch auch hier war es ein auf und ab der Gefühle. Wurf um Wurf kämpften sich die Pirmasenser zurück in die Partie, doch am Ende sollte die Sensation perfekt sein. Mit 1495 zu 1491 Leistungspunkte erkämpfte sich die dritte Mannschaft auswärts Ihren ersten Saisonsieg.

 

Autorin: Sabrina Raquet | 17.10.2021