Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
Saisonheft
Zum aktuellen Saisonheft - hier klicken!
Ergebnisse unserer Herren und der Gemischten Mannschaften
Aktuelle Ergebnisse der Herren - hier klicken!
Ergebnisse unserer Jugend

Administration

Benutzeranmeldung

Besucher

Statistiken

Clubpokal 2021

 


Am Samstag den 21. August 2021 trafen sich die aktiven Spielerinnen und Spieler der Kegelvereinigung Dellfeld um "endlich" wieder Ihren Clubmeister auszuspielen. Leider musste man auf diese schöne Tradition im Jahr 2020 aufgrund des Corona Lockdowns verzichten. Mit insgesamt 11 Startern war die Resonanz erneut sehr gut.

In der Vorrunde wurden in 6 Partien die Teilnehmer für die K.O. Phase ermittelt, dazu kamen noch die zwei besten Verlierer dieser Duelle. Die ersten Duelle 30 Wurf (15 Volle / 15 Abräume) erfolgreich gestalten Jürgen Schlachter (156 LP), Reiner Ahlheim TV (124 LP), Dominic Raquet (154 LP), Steffen Brutsch (128 LP), Hansi Leckebusch mit Freilos und Michael Rieder (126 LP). Die besten Verlierer waren Sportwart Harald Mau mit 133 LP und Peter Ehrmantraut mit 125 LP.

Damit die Spannung aufrecht erhalten blieb wurden zur K.O. Phase die Begegnungen neu gelost. Im "Viertel" spielten

Jürgen Schlachter (128 LP) vs. Harald Mau (144 LP)

Michael Rieder (127 LP) vs. Steffen Brutsch (118 LP)

Peter Ehrmantraut (122 LP) vs. Dominic Raquet (158 LP)

Reiner Ahlheim TV (143 LP) vs. Hansi Leckebusch (130 LP)

 

Auch zum Halbfinale sollte das Los die Paarungen entscheiden. So loste unser Youngster Leon Brutsch der leider in der Vorrunde ausschied die Begegnugen.

Dominic Raquet (134 LP) vs. Reiner Ahlheim TV (144 LP)

Michael Rieder (158 LP) vs. Harald Mau (124 LP)

 

Unter den Augen der ausgeschiedenen Mitgliedern sah man, zwei interessante und spannende Halbfinalpartien. Im Duell 1 zwischen Dominic Raquet und Reiner Ahlheim dem Titelverteidiger aus 2019 war es immer wieder spannend und jeder Wurf konnte entscheiden. Am Ende war Reiner Ahlheim der verdiente Sieger dieses Duells, da er zu keiner Zeit locker ließ und sicher abräumte.

Im Duell 2 zwischen Michael Rieder und Sportwart Harald Mau war dies ein anderes Bild. Hier drehte Michael Rieder aber mal so richtig auf. Mit 15 Wurf in die Vollen legte er mal ein Brett von 105 LP vor und auch in den Abräumen, ließ er seinem neuen Sportwart keine Chance und zog verdient ins Finale ein.

Im Finalen Münzwurf gewann Michael Rieder das Wahlrecht der Bahn gegen Titelverteidiger Reiner Ahlheim. Auch hier sollte sich eine spannendes Duell entwickeln, welches erst in den letzten Würfen entschieden werden sollte. Beide kämpften bis zum letzten Holz, Wurf um Wurf. Doch am ende hieß der Gewinner mit 126 zu 120 Leistunspunkten .....

 

and the winner is ...........

 

Michael Rieder